WARNUNG DER NOTARKAMMER – Achtung: Telefon-Betrüger mit neuer Masche

Schleswig-Holsteinische Notarkammer. Ahnungslosen Menschen vorzugaukeln, sie hätten etwas gewonnen, zählt zu den häufigsten Betrugsklassikern. Opfer sind meist ältere Bürger, die, gelockt von einem angeblich hohen Gewinnversprechen, dazu bewegt werden, große Summen auf ein ausländisches Konto zu überweisen. Neuerdings versuchen es die Täter mit einer noch perfideren Masche: Sie bieten an, die Seriosität des Gewinnspiels von einem Notar überprüfen zu lassen und missbrauchen den guten Ruf des Notars.

 

Die Betrüger rufen ihre Opfer an und täuschen ihnen vor, sie hätten einen Lotteriespielvertrag abgeschlossen und dabei sehr viel Geld gewonnen. Um in den Genuss des Gewinnes zu kommen, müsse allerdings eine Bearbeitungsgebühr von mehreren Tausend Euro auf ein Konto im Ausland überwiesen werden. Zweifel werden mit dem Angebot aus dem Weg geräumt, den gesamten Vorgang durch einen Notar des Vertrauens prüfen zu lassen. Auf weitere Nachfrage benennen die Betroffenen einen Notar des Vertrauens. Daraufhin sichern die Betrüger den Opfern zu, die Unterlagen an den genannten Notar weiterzuleiten, damit dieser den Sachverhalt prüfen wird. Der Notar werde sich mit dem Geschädigten in Verbindung setzen.

 

Kurze Zeit später erreicht die Geschädigten ein erneuter Telefonanruf. Mit einer passenden Telefonnummer meldet sich angeblich das Notariat des Vertrauens. Der angebliche Notar teilt den Opfern – natürlich wahrheitswidrig – mit, dass er die Unterlagen geprüft habe und alles mit rechten Dingen zugehe. Die vermeintlichen Gewinner müssten den angeforderten Betrag überweisen, dann auch werde ohne Zweifel die Auszahlung des angeblichen Gewinns erfolgen. Doch das passiert nie. Letzten Endes handelt es sich um einen hinterlistigen Betrügertrick, bei dem nichtsahnende Menschen hohe Geldsummen verlieren.

 

Tätern gelingt es immer wieder, das Ansehen des Notars ausnutzen und mit dieser Lüge ihre Opfer zu übertölpeln. Die Notarkammer empfiehlt daher, bei solch dubiosen Anrufen angeblicher Notare selbst das Notariat anzurufen, um den Sachverhalt zu klären.

 

Wer sich von einem Notar über dieses Thema beraten lassen möchte, findet diese im Internet unter www.notar.de.

 

Textumfang ca. 2.233 inkl. Leerzeichen

 

AzetPR
INTERNATIONAL PUBLIC RELATIONS GmbH
Andrea Zaszczynski
Wrangelstraße 111
20253 Hamburg
Telefon: 040/41 32 70-30
Fax: 040/41 3270-70
E-Mail: info@azetpr.com