Das neue XNotar ab 01.01.2021

Die Bundesnotarkammer teilt mit, dass am 1. Januar 2021 die NotarNet GmbH das neue XNotar an den Start bringen wird. Das neue XNotar ist eine grundlegend neu konzipierte, web-basierte Software, die auf der Basisanwendung XNP aufbaut. Nach einer kurzen Übergangsphase wird das neue XNotar das bisherige XNotar 3 vollständig ablösen. Die NotarNet GmbH hat daher die zu XNotar 3 bestehenden Verträge bereits gekündigt. Das neue XNotar kann seit dem 16. November 2020 im Online-Shop der NotarNet GmbH bestellt werden. Auf der Grundlage der neuen Verträge kann XNotar 3 trotz der Kündigung noch für einen kurzen Zeitraum zur reibungslosen Umstellung der Arbeitsabläufe parallel genutzt werden. Die NotarNet GmbH empfiehlt jedoch, möglichst frühzeitig auf die neue und leistungsfähigere Software umzusteigen.

Einen ersten Einstieg bietet https://notarnet.de/produkte/xnotar. Detailliertere Informationen stellt die NotarNet GmbH sukzessive unter https://notarnet.de/xnotar-einstieg zur Verfügung. Auf diesen Seiten finden sich auch Hinweise zu XNotar-Schulungen der Bielefelder Fachlehrgänge, die bereits ab dem 28. Dezember 2020 beginnen.

Für die Arbeit mit dem neuen XNotar ist zwingend die Aktivierung des besonderen elektronischen Notarpostfachs (beN) erforderlich. Die allermeisten Notarinnen und Notare haben die Aktivierung inzwischen vorgenommen und sind damit ihrer gesetzlichen Pflicht gemäß § 174 Abs. 3 Satz 4 ZPO zur Eröffnung eines sicheren Übermittlungswegs für Zustellungen durch die Gerichte nachgekommen. Diejenigen Notarinnen und Notare, die ihr beN noch nicht aktiviert haben, finden hier alle erforderlichen Informationen: https://onlinehilfe.bnotk.de/display/BEN/Einrichtung+und+Aktivierung+des+beN-Postfachs.

Außerdem hat die NotarNet GmbH angesichts vermehrter Nachfragen aus der Praxis entschieden, den XKR-Kostenrechner weiterhin zur Verfügung zu stellen. Er kann von XNotar-Kunden vorerst weiterhin – wie bisher – als Web-Anwendung unter https://xkr.bnotk.de aus dem Notarnetz mit einer Benutzerkennung und einem Kennwort genutzt werden.